Faserverbund-Kunststoffe

Suche


Ehrenstein, Gottfried W.

  • Faserverbund-Kunststoffe: Werkstoffe - Verarbeitung - Eigenschaften
  • Carl Hanser Verlag, München, 1992
  • ISBN 3-446-17328-6

Inhalt

Das Ziel, verschiedenartige Materialien zu einem Werkstoff-Verbund zu kombinieren, um verbesserte Eigenschaften und Synergieeffekte zu erzielen, ist in der Natur gang und gäbe. Im Bereich der Werkstofftechnik ist dieses nur bei den Faserverbund-Kunststoffen gelungen. Aus einzelnen Komponenten, den hochfesten Fasern und der Matrix, wird ein Werkstoff konstruiert, der erst während der Verarbeitung entsteht. Eine erfolgreiche Optimierung setzt daher genaue Kenntnisse der Eigenschaften der Komponenten und deren Zusammenwirken voraus. Wichtig ist dabei, den Anwendungszweck ebenso als Kriterium für eine Beurteilung im Auge zu behalten, wie mögliche Einflüsse aus dem Verarbeitungsprozess und das besondere Verhalten beim Einsatz des fertigen Bauteils. Nur wer den Werkstoff Faserverbund-Kunststoff versteht, kann ihn erfolgreich einsetzen und weiterentwickeln. Dieses Verständnis, die genaue Kenntnis der Einzelkomponenten und deren Zusammenwirken vermittelt dieses Buch in logischer, fachübergreifend verständlicher Darstellung.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung 


0. Vorbemerkungen

1. Allgemeine Begriffe und Definitionen in der Faserverbundtechnik 

2. Verstärkungsmaterial/-arten
 2.1 Allgemeines zur Verstärkung mit Fasern  
 2.2 Glasfasern     
 2.3 Aramidfasern    
 2.4 Kohlenstoff-Fasern  
 2.5 Fasern im Vergleich 

3. Matrix        
 3.1 Ungesättigte Polyesterharze 
 3.2 Epoxidharze  
 3.3 Vinylesterharze  
 3.4 Imidharze    
 3.5 Thermoplaste  
   3.5.1 Kurzfaserverstärkte Thermoplaste 
   3.5.2 Langfaserverstärkte Thermoplaste 

4. Verbund     
 4.1 Grenzfläche/Grenzschicht 
 4.2 Faserverbundwerkstoffe im Vergleich 
 4.3 Mikromechanik - Fasern im Verbund 
   4.3.1 Die UD-Schicht  
   4.3.2 Die einzelne Faser in der Matrix  

5. Verarbeitung     
 5.1 Verarbeitungskomponenten
   5.1.1 Halbzeuge mit duroplastischer Matrix 
   5.1.2 Halbzeuge mit thermoplastischer Matrix  
 5.2 Verarbeitung von glasfaserverstärkten Reaktions-(Gieß-)harzen  
   5.2.1 Manuelle Verfahren  
   5.2.2 Teilautomatisierte/ -mechanisierte Verfahren
   5.2.3 Vollautomatisierte Verfahren  
   5.2.4 Kontinuierliche Verfahren 
   5.2.5 Sonderverfahren 
 5.3 Verarbeiten von Verbunden mit thermoplastischer Matrix       
 5.4 Nachbearbeiten  
   5.4.1 Bearbeitung nicht ausgehärteter Halbzeuge 
   5.4.2 Bearbeitung ausgehärteter Werkstoffe
 5.5 Einsatzbereiche von Epoxidharzen 
   5.5.1 Epoxidharze in der Elektrotechnik 
   5.5.2 Epoxidharze in der Elektronik 
   5.5.3 Epoxidharze im Fertigungsmittelbau   
 5.6 Recycling   
 5.7 Arbeits- und Gesundheitsschutz 
 5.8 Vergleich der Verarbeitungsverfahren 

6. Mechanische Prüfung  
 6.1 Besonderheiten des Verformungsverhaltens  
 6.2 Statische Belastung
 6.3 Statische Langzeitbelastung 
 6.4 Dynamische Belastung  
   6.4.1 Wöhlerkurven  
   6.4.2 Hysteresis-Meßverfahren  
 6.5 Prüfung   
   6.5.1 Herstellung und Vorbehandlung von Probekörpern   
   6.5.2 Anzahl der Probekörper
   6.5.3 Statistik  
   6.5.4 Fasergehal

7. Literatur     

8. Register
	
	
Elemente

Kontakt zur Bestellung

Lydia Lanzl, M.Sc.