Kunststoff-Schadensanalyse

Suche


Ehrenstein Gottfried W.

  • Kunststoff-Schadensanalyse : Methoden und Verfahren 1. Aufl. Carl Hanser Verlag, München, Wien, 1992
  • ISBN 3-446-17329-3

Inhalt

Die schadensanalyse und Qualitätssicherung von Bauteilen aus Thermoplasten und Faserverbund-Kunststoffen erfordert Methoden und Verfahren, die den besonderen Eigenschaften dieser Werkstoffgruppe gerecht werden. Wegen des engen Zusammenhangs von Materialeigenschaften, Verarbeitung und Bauteilgestaltung bei Kunststoffen ist die Zuordnung von Schäden und die Klärung ihrer Ursachen komplexer als bei Metallen.
Die in jahrelanger Entwicklungsarbeit erprobten Methoden der Schadensanalyse werden in diesem Buch umfassend dargestellt. Den Schwerpunkt bilden bewährte Verfahren, ihre praktische Anwendung und Aussagefähigkeit; diese werden so beschrieben, dass sie ohne Schwierigkeiten nachvollzogen werden können. Jede Methode wird mit Hinweisen auf die wichtigen nationalen und internationalen Normen, wie DIN, ISO, ASTM und EN, abgeschlossen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Der Werkstoff Kunststoff
  2. Vorgehen und Methoden bei der Schadensanalyse bei Kunststoffen
    1. Optische Begutachtung - Makroskopische Betrachtung
    2. Mikroskopische Untersuchung
    3. Thermoanalytische Untersuchung (DTA, DSC)
    4. Physikalische Untersuchungen
  3. Einfache Bestimmungsmethoden
    1. Löslichkeit in organischen Flüssigkeiten
    2. Schmelzverhalten und Bestimmung der Reaktion der Zersetzungsschwaden
    3. Brandverhalten und Geruch der Rauchschwaden
    4. Einfache Bestimmung von Thermoplasten (nach BASF AG)
  4. Bestimmung der Dichte
    1. Herstellung, Entnahme und Form der Proben
    2. Bestimmungsverfahren
  5. Bestimmung des Faser- und Füllstoffgehaltes
    1. Bestimmung des Füllstoff- und Verstärkungsgehaltes
    2. Verbrennen der organischen Bestandteile
    3. Abtrennen von Weichmachern und deren quantitative Bestimmung
    4. Bestimmung des Rußgehaltes
    5. Bestimmung des Aramidfaser-Gehaltes
    6. Bestimmung des Kohlenstoffaser-Gehaltes
    7. Bestimmung des Glasfaser- und Füllstoffgehaltes
  6. Aushärtegrad von UP- und EP-Harzen
    1. UP-Harze (Reststyrolgehalt)
      1. Härtung der UP-Harze
      2. Charakterisierung des ~Härtungsverhaltens
      3. Meßmethoden
    2. EP-Harze
      1. Härtung
      2. Meßmethoden
  7. Wasseraufnahme von Polyamid
    1. Physikalische Grundlagen
    2. Die wichtigsten Faktoren bei der Wasseraufnahme von Polyamid
    3. Einfluß auf die Eigenschaften
    4. Einfluß der Wasseraufnahme auf DSC-Messungen
    5. Einfluß der Wasseraufnahme auf die Verarbeitungsqualität
    6. Konditionieren von Teilen aus Polyamid
    7. Bestimmung des Wassergehalts von Polyamid
Elemente

Kontakt zur Bestellung

Lydia Lanzl, M.Sc.