Praxis der Thermischen Analyse von Kunststoffen

Suche


G.W. Ehrenstein, G. Riedel, P. Trawiel

  • Grundlagen und Prüfpraxis der Thermischen Analyse München, Carl Hanser Verlag, 2003
  • ISBN 3-446-22340-1

Bestellformular im PDF-Format

Inhalt

Die Thermische Analyse hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Prüfverfahren in der Kunststofftechnik entwickelt. In der Verarbeitungstechnik, Produktenetwicklung, Qualitätssicherung, Schadensanalyse, und Lebensdauervorhersage sind Thermische Analyseverfahren längst unverzichtbar. In diesem Buch werden die wichtigsten Methoden der Thermoanalyse aus der Sicht der Anwender dargestellt. Problemzuordnung und Aussagefähigkeit der Verfahren stehen dabei im Vordergrund.

Behandelt werden Grundlagen und Prüfpraxis der verschiedenen Messverfahren, einschließlich der Probenvorbereitung, Probenabmessungen und -gewicht, Tiegel, Art und Höhe der Belastung, Aufheiz- und Kühlraten, Auswahl der Spülgase, Start- und Endtemperaturen, Kalibrierung. Anhand von Beispielen aus der Praxis werden die Prüfergebnisse interpretiert und mit Werkstoffparametern korreliert. Dazu zählen u.a.: Bestimmung von Nukleierung, Kristallisation, Kristallisationsgrad, Nach- und Umkristallisation, Schmelzen, Erstarren, Glasübergang, Härtung und Nachhärtung, Aushärtungsgrad und thermische Einsatzgrenzen, thermische Ausdehnung, Stabilisierung für thermische Gebrauchstauglichkeit, Lösen von Orientierungen und Eigenspannungen, Versprödung und Erweichung.

Inhaltsverzeichnis (106 kB)
Leseprobe (275 kB)

Elemente

Kontakt zur Bestellung

Lydia Lanzl, M.Sc.