Montagespritzgießen

Suche


Montagespritzgießen - Kraftschluss, Formschluss, Stoffschluss

Schuck, M.; Kühnert, I.; Schmachtenberg, E.

  • Lehrstuhl für Kunststofftechnik, Erlangen, 2007
  • ISBN 978-3-931864-33-0

Inhalt

Montagespritzgießen ist ein außerordentlich rationelles Fertigungsverfahren, da es das Urformen der Formteile mit deren Montage schon beim Spritzgießen kombiniert. Auf diese Weise lassen sich sowohl bewegliche als auch starre Verbunde aus Kunststoffen sowie Verbunde aus Kunststoff und Metall herstellen.
Die Technologie des Montagespritzgießens entwickelte sich aus dem Mehrkomponentenspritzgießen. Wir sind davon überzeugt, durch die Fokusierung auf den Aspekt der Montage schon im Namen dieses Spritzgießsonderverfahrens, entsteht das neue Verständnis für diese Technologie: die integrative Vereinigung von Urform-, Montage- und Fügevorgängen im Spritzgießprozess. So vielfältig Montageprozesse sein können, so vielfältig entwickeln sich auch die Anforderungen an das Montagespritzgießen. Wie reali-siert man z. B. eine Welle-Nabe-Verbindung mit einer definierten Presspassung? Was früher durch die Feintolerierung von Durchmessern erreicht wurde, findet sich heute im Wechselspiel von Werkstoffen, Wärmeausdehnungskoeffizienten, Prozessparametern und Spritzreihenfolge wieder.

Inhaltsverzeichnis (115 kB)

Elemente

Kontakt zur Bestellung

Lydia Lanzl, M.Sc.